Archivierter Artikel vom 17.01.2010, 17:40 Uhr
Maribor

Saison-Aus für Marianne Mair: Kreuzbandriss

Für Skirennfahrerin Marianne Mair ist der Olympia-Winter vorzeitig beendet. Die 20-Jährige zog sich bei der Rennvorbereitung für den Weltcup-Slalom im slowenischen Maribor einen Kreuzbandriss zu, es ist bereits ihr vierter.

«Es wird wieder ein langer, beschwerlicher Weg. Aber ich komme zurück», sagte das für den SC Reichersbeuern startende Talent in der Online-Ausgabe des «Münchner Merkur». «Aufhören ist für mich überhaupt keine Überlegung. Ich habe keine Sekunde daran gedacht.» Beim Slalom in Aspen hatte sie den zwölften Platz belegt und so die halbe Norm für Olympia erfüllt.