Sänger der Band Sparklehorse ist tot

New York (dpa). Der Sänger der Indie-Rock Band Sparklehorse ist tot. Der 47-jährige Mark Linkous schoss sich am Wochenende mit seiner eigenen Waffe ins Herz, berichtet die «New York Times» in ihrer Montagsausgabe.

Laut Polizeiberichten nahm er sich hinter dem Haus eines Freundes in Knoxville (US-Bundesstaat Tennessee) das Leben. Seine Familie habe Linkous' Tod dem Magazin «Rolling Stone» bestätigt, berichtete auch die BBC. Linkous war in der Indie- Rockszene bekannt. Er gab zwischen 1995 und 2006 vier Platten heraus.

Das US-Musikmagazin «Rolling Stone» nannte das Sparklehorse-Album «Good Morning Spider» (1999) eine Meisterleistung. An dem Album «It's a Wonderful Life» (2001) arbeiteten auch Stars wie Tom Waits und PJ Harvey mit.