40.000
Aus unserem Archiv

Säbelmeisterschaft: Kubissa und Limbach siegen

Tauberbischofsheim (dpa) – Stefanie Kubissa und Nicolas Limbach haben sich bei den deutschen Meisterschaften im Säbelfechten die Titel gesichert.

Nicolas Limbach
Nicolas Limbach gewann bereits zum fünften Mal den nationale Titel.
Foto: Peter Endig – DPA

In Tauberbischofsheim konnte Kubissa im Finale die Vorjahresgewinnerin Alexandra Bujdoso (Koblenz) mit 15:12 bezwingen. Limbach setzte sich im Endkampf der Herren-Konkurrenz gegen seinen Vereinskollegen Benedikt Wagner 15:13 durch.

Für den 26 Jahre alten Limbach war es nach 2006, 2007, 2009 und 2011 bereits der fünfte nationale Titel. Der Dormagener wurde seiner Favoritenrolle gerecht, entschied das Halbfinale gegen Johannes Klebes (Tauberbischofsheim) aber nur knapp mit 15:14 für sich. Kubissa, ebenfalls aus Dormagen, gewann nach 2007 und 2010 ihren dritten Titel bei einem nationalen Championat. Die 27-Jährige hatte zum Beginn des Turniers beim 15:14 gegen Lea Ottenbacher (Tauberbischofsheim) Probleme, steigerte sich aber im Verlauf der Titelkämpfe.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!