Archivierter Artikel vom 15.05.2010, 19:38 Uhr

Säbelfechter Nicolas Limbach siegt in Warschau

Warschau (dpa). Säbelfechter Nicolas Limbach eilt weiter von Erfolg zu Erfolg. Der Weltmeister aus Dormagen siegte auch beim Weltcup in Warschau, setzt sich im Finale deutlich mit 15:6 gegen den Ungarn Csaba Gall durch.

«Absolute Weltklasse. In dieser Form kann ihm keiner das Wasser reichen», lobte Bundestrainer Vilmos Szabo. Limbach hatte in Warschau kaum Mühe mit den Gegnern und marschierte souverän in die Finalrunde. Richard Hübers (Dormagen) scheiterte erst im Viertelfinale an Nicolasz Iliasz (Ungarn) mit 10:15. Mit Johannes Klebes (Tauberbischofsheim) und Benedikt Wagner (Dormagen) erreichten zwei weitere Deutsche das Achtelfinale.

Die deutschen Degendamen hingegen waren im chinesischen Nanjing weniger erfolgreich. Für die beste Platzierung des Deutschen Fechter- Bundes (DFeB) sorgte Olympiasiegerin Britta Heidemann (Leverkusen) mit Platz 17. Heidemann unterlag im 32-er Tableau Emma Samuelsson aus Schweden mit 14:15 im Sudden Death.