Chemnitz

Sachsens Linke-Chef gegen Lafontaine-Comeback

Der Streit über ein mögliches Comeback von Oskar Lafontaine an der Parteispitze der Linken geht weiter. Der Vorsitzende der sächsischen Linkspartei, Rico Gebhardt, lehnte in der «Freien Presse» eine solche vonBundestags-Fraktionschef Gregor Gysi angedeutete Entwicklung ab. Für ihn sei eher vorstellbar, dass sich eine Mehrheit der Linkspartei hinter Bodo Ramelow, den Fraktionschef aus Thüringen, und Dietmar Bartsch, den ehemaligen Bundesgeschäftsführer, versammeln würde.