Dresden

Sachsen-CDU räumt Fehler bei Sponsoring ein

Die CDU in Sachsen hat Fehler im Umgang mit Sponsoring-Paketen für Parteiveranstaltungen eingeräumt. Es sei unglücklich gewesen, Messestand-Besuche des Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich in die Sponsoring-Angebote zu schreiben, sagte der sächsische CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer der «Bild am Sonntag». SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles warf der Union Käuflichkeit vor. Die sächsische CDU hatte «Präsentationsangebote» verschickt und darin auch Fotos und Gespräche mit dem Landesvorsitzenden, Ministerpräsident Stanislaw Tillich, versprochen.