Archivierter Artikel vom 10.12.2011, 16:20 Uhr

Saarbrücken besiegt Oberhausen 5:2

Saarbrücken (dpa). Der 1. FC Saarbrücken hat in der 3. Fußball-Liga Rot-Weiß Oberhausen nach einem Rückstand noch mit 5:2 (1:1) deklassiert.

Vor 6000 Zuschauern ging Oberhausen bereits in der dritten Minute durch Mario Klinger in Führung. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit erzielte Marcel Ziemer (45.+2) den Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt stürmte Saarbrücken schnell zum 2:1, das Johannes Wurtz (52.) markierte. Das 3:1 gelang ebenfalls Wurtz (58.). Oberhausen schaffte noch den zwischenzeitlichen Anschluss durch Felicio Brown Forbes (72.), ehe erneut Wurtz (76.) traf. Den Endstand stellte Mustapha Salifou (82.) her.

Mit dem achten Saisonsieg behaupteten die Saarländer den dritten Tabellenplatz. Dagegen blieb Oberhausen zum dritten Mal hintereinander ohne Sieg. Die am Ende deutliche Schlappe war die zehnte Saisonniederlage für die Rot-Weißen, die dadurch weiter auf Abstiegsrang 18 verharren.