Detroit

Saab ist gerettet: Niederländer übernehmen das Steuer

Der niederländische Sportwagen-Hersteller Spyker übernimmt das Steuer des schwedischen Autoherstellers Saab. Der US- Mutterkonzern General Motors verkauft seine angeschlagene Tochter für insgesamt 400 Millionen Dollar an Spyker. Die geplante Schließung von Saab mit seinen 3400 Mitarbeitern ist damit vom Tisch. Spyker-Chef Victor Muller versprach Saab alle nötige Hilfe. Eine Arbeitsplatz-Garantie gibt es aber nicht. GM war im vergangenen Jahr in die Insolvenz geschlittert. Saab stand auch auf der Abschussliste.