RWE und EnBW wollen Meiler wohl nicht anfahren

Berlin (dpa). RWE und EnBW wollen ihre Atomkraftwerke Biblis und Philippsburg I nach Auslaufen des Atom-Moratoriums höchstwahrscheinlich nicht wieder anfahren. Das erfuhr die dpa. Die Konzerne selbst wollten sich auf Anfrage zunächst nicht äußern. Rechtlich wäre ein Anfahren möglich, da das neue Atomgesetz, das die endgültige Stilllegung verfügt, nicht vor Mitte Juli vorliegen wird. Mit einem Atomkraftwerk lässt sich abzüglich der Steuer auf Brennelemente pro Tag mehr als eine halbe Million Euro verdienen.