Russland verstärkt nach Terrorakt Bahn-Sicherheit

Moskau (dpa) – Aus Angst vor neuen Terroranschlägen verschärft Russland die Sicherheitsvorkehrungen an der Bahnstrecke Moskau-St. Petersburg sowie anderen Strecken. Außerdem würden nach dem jüngsten Attentat auf den «Newski Express» Bahnhöfe und Vorplätze stärker kontrolliert, sagte Vize-Innenminister Michail Suchodolski. Bei dem Anschlag waren mindestens 26 Menschen getötet worden. Etwa 100 Passagiere des voll besetzten Luxuszuges wurden verletzt. Gefahndet wird Moskauer Medien zufolge nach vier Verdächtigen

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net