Archivierter Artikel vom 13.08.2010, 12:54 Uhr
Moskau

Russland und Iran wollen Atomkraftwerk hochfahren

Trotz der Sanktionen gegen Teheran: Russland will planmäßig vom 21. August an das erste iranische Atomkraftwerk mit nuklearem Brennstoff ausrüsten. Das werde in der Anlage in Buschehr am Samstag in einer Woche mit einem Festakt begangen, teilte der russische Atomkonzern Rosatom mit. Russland hatte zwar die Iran-Sanktionen im Weltsicherheitsrat mitgetragen. Allerdings verurteilte Moskau die schärferen Maßnahmen, die die EU und die USA zusätzlich verabschiedet hatten.