Russland hält an Importverbot für EU-Gemüse fest

Moskau (dpa). Russland will das Importverbot für Gemüse aus der Europäischen Union noch nicht aufheben, trotz Kritik. Die EHEC-Krise gebe weiter Anlass zur Sorge, obwohl die EU Aufklärung versprochen habe, heißt es aus Russland. Verhandlungen mit EU-Vertretern über ein Ende der Handelsblockade hatten keinen Durchbruch gebracht. Die EU hält das Importverbot für Gemüse aus allen 27 Staaten der Union für völlig überzogen. In Deutschland sterben immer noch Menschen wegen EHEC. In Hamburg erlag ein 1920 geborener Mann der Krankheit.