Archivierter Artikel vom 21.06.2010, 09:24 Uhr

Russland dreht Weißrussland das Gas ab

Moskau (dpa). Russland hat im Streit um offene Rechnungen seinem Nachbarn Weißrussland teilweise das Gas abgedreht. Seit dem Morgen werden die Lieferungen schrittweise auf höchstens 15 Prozent gedrosselt. Der Energieriese Gazprom folgte nach Angaben der Agentur Interfax einer entsprechenden Anweisung von Kremlchef Dmitri Medwedew. Durch Weißrussland laufen zwar wichtige Versorgungsleitungen auch für den Westen, ein Engpass wird aber noch nicht befürchtet.