Archivierter Artikel vom 02.05.2010, 01:56 Uhr
Moskau

Russisches Versorgungsschiff dockt an ISS an

Ein unbemanntes russisches Versorgungsschiff hat an der Internationalen Raumstation angedockt. Wegen eines Fehlers in der automatischen Steuerung musste der russische ISS-Kommandant es in der letzten Phase der Ankoppelung von Hand zur Raumstation steuern. Der Frachter brachte gut 2,5 Tonnen Ladung ins All, darunter Wasser, Lebensmittel, Sauerstoff, Treibstoff und Ausrüstungsgegenstände, aber auch Mitbringsel für die Besatzung. Zur Zeit befinden sich sechs Menschen auf der ISS.