Archivierter Artikel vom 23.12.2013, 17:55 Uhr
Moskau

Russischer Waffenkonstrukteur Kalaschnikow gestorben

Der russische Waffenkonstrukteur Michail Kalaschnikow ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Das teilten die Behörden der Teilrepublik Udmurtien der Agentur Interfax zufolge mit. Das nach ihm benannten Sturmgewehr gilt als das am meisten verbreitete Gewehr der Welt. Kalaschnikow hatte die AK-47 mit dem gekrümmten Magazin im Zweiten Weltkrieg entwickelt, als er an der «perfekten Waffe zum Heimatschutz» tüftelte.