40.000
Aus unserem Archiv
Moskau

Russische Beobachter erkennen Putin-Wahl nicht an

dpa

Nach Prüfung der Ergebnisse der Präsidentenwahl in Russland hat die neue Intellektuellenbewegung Liga der Wähler den haushohen Sieg von Wladimir Putin nicht anerkannt. Der Wählerwille sei «von systematischen Fälschungen völlig verzerrt» worden, teilte die Vereinigung von Intellektuellen, Künstlern und Journalisten in Moskau mit. Der Verlauf der Wahl sei eine «Beleidigung» für die gesamte russische Gesellschaft. Für Samstag kündigte die Opposition eine neue Großkundgebung gegen die Putin-Wahl an. Dann sollen bis zu 50 000 Menschen erstmals unweit des Kremls in Moskau demonstrieren.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!