Frankfurt/Main

«Rundschau»: Theo Zwanziger bleibt DFB-Präsident

Theo Zwanziger bleibt DFB-Präsident trotz der Kritik an seiner Person im Schiedsrichter-Skandal um Manfred Amerell. Das berichtet die «Frankfurter Rundschau». Das Blatt beruft sich auf ein Vorstandsmitglied, das nicht genannt werden wollte. Demnach hat Zwanziger bei der Präsidiums- und Vorstandssitzung des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt die Vertrauensfrage gestellt. Alle 47 Vorstandsmitglieder hätten sich für ihn ausgesprochen.