Archivierter Artikel vom 02.01.2020, 00:08 Uhr
Berlin

Rund 200 Flugausfälle wegen Streik bei Germanwings

Wegen des dreitägigen Streiks der Kabinengewerkschaft Ufo bei der Lufthansa-Gesellschaft Germanwings sind insgesamt rund 200 Flüge ausgefallen. Mehr als 70 Flüge seien allein am letzten Streiktag an Neujahr ausgefallen, sagte eine Sprecherin der Lufthansa-Tochter Eurowings der dpa. Ufo hatte am Neujahrstag angekündigt, den Ausstand zu beenden – nachdem zwischenzeitlich mit einer Verlängerung gedroht worden war. Offizieller Streikgrund sind Regelungen zur Teilzeit für Kabinenbeschäftigte, die laut Ufo unerfüllt sind.