Paris

Rund 20 Prozent Wahlbeteiligung in Frankreich

Bei der zweiten Runde der Regionalwahl in Frankreich haben bis zum Mittag rund 20 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Das waren etwas mehr als zur gleichen Zeit bei der ersten Runde vor einer Woche. In Frankreich und drei Überseegebieten sind etwa 43 Millionen Stimmberechtigte aufgerufen, über die Zusammensetzung der 25 Regionalparlamente zu entscheiden. Dem bürgerlich-rechten Regierungslager von Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy droht bei der Abstimmung eine schwere Schlappe.