Hamburg

Ruhiger Start ins neue Jahr – tonnenweise Böllermüll

Deutschland ist relativ friedlich ins Neue Jahr gestartet. Bis zu 950 000 Menschen feierten auf der größten deutschen Silvesterparty am Brandenburger Tor in Berlin. Die Berliner Feuerwehr schob es auf die dichte Schneedecke, dass sie nur halb so viele Brände löschen musste wie im Vorjahr. In Hamburg errichteten Randalierer Barrikaden, einige bewarfen die Polizei mit Böllern und zündeten Mülleimer an. In Frankfurt/Main wurden Beamten aus einer Menschenmenge heraus angegriffen. Es gab drei Festnahmen.