Hamburg

Rüttgers erteilt Schwarz-Grün klare Absage

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hat einem schwarz-grünen Bündnis nach der Landtagswahl am 9. Mai eine klare Absage erteilt. Der CDU-Politiker sagte dem «Hamburger Abendblatt»: «Ich möchte nicht mit den Grünen koalieren.» Der Regierungschef bekräftigte: «Ich möchte meine Koalition mit der FDP fortführen.» Als eigenes Wahlziel nannte Rüttgers «mehr als 40 Prozent». Der stellvertretende CDU- Bundesvorsitzende unterstrich außerdem die bundespolitische Bedeutung der Landtagswahl.