Archivierter Artikel vom 17.03.2022, 15:07 Uhr

Rückkehr des Wohnmobil-Choppers – Honda ST 125 Dax

Bereits 2018 hat Honda die kultige Monkey in moderner Fassung wieder aufgelegt. Dieses Jahr soll das Schwestermodell Dax seine Renaissance erleben.

Von Mario Hommen/SP-X
Nein, das ist kein Oldtimer, sondern die Neuauflage der Honda Dax, die mit Namenszusatz ST 125 antreten wird
Nein, das ist kein Oldtimer, sondern die Neuauflage der Honda Dax, die mit Namenszusatz ST 125 antreten wird

SP-X/Offenbach. Honda lässt das 70er-Jahre-Kultmoped Dax wiederauferstehen. Nach über vier Jahrzehnten Abwesenheit kehrt sie als ST 125 Dax zurück ins deutsche Modellprogramm. Wie das historische Vorbild zeichnet sich die technisch moderne Neuauflage durch niedrigen Wuchs, kleine Räder, Pressstahlrahmen und komplett unverkleidete Technik aus.

Ein schönes Details ist das chromgefasste LC-Display im Cockpit
Ein schönes Details ist das chromgefasste LC-Display im Cockpit

Herzstück ist ein Viertakt-Einspritzer, der aus 125 Kubikzentimeter Hubraum 7 kW/9,4 PS mobilisiert. In Kombination mit einer Viergang-Schaltung soll der knapp über 100 Kilogramm schwere Stadtflitzer bis zu 90 km/h schnell werden. Der Verbrauch dürfte um 1,5 Liter liegen, weshalb der bescheiden dimensionierte 3,8-Liter-Tank über 200 Kilometer Reichweite erlaubt.

Die ST 125 Dax dürfte ähnlich viel kosten wie die rund 4.500 Euro teure Monkey 125
Die ST 125 Dax dürfte ähnlich viel kosten wie die rund 4.500 Euro teure Monkey 125

Das Fahrwerk mit USD-Gabel vorn und zwei Stoßdämpfern hinten soll sich für den Zwei-Personen-Betrieb eignen. Diverse Chromakzente betonen den klassischen Charakter, zugleich gibt es moderne Errungenschaften wie LED-Leuchten rundum, ABS oder ein LC-Display im Cockpit. Optional sind Heizgriffe bestellbar.

Viele Details verleihen der Neuauflage der Dax einen schicken Retro-Look
Viele Details verleihen der Neuauflage der Dax einen schicken Retro-Look

Preise und den genauen Einführungstermin nennt Honda noch nicht. Die Japaner erwähnen allerdings einen Start zum Modelljahr 2023, was vermuten lässt, dass das Leichtkraftrad nicht vor dem Sommer verfügbar sein wird. Preislich wird sich die Dax am Schwestermodell Monkey 125 orientieren, die derzeit rund 4.500 Euro kostet.

In den Tank der ST 125 Dax passen lediglich 3,8 Liter. Doch mit einem Verbrauch von 1,5 Liter auf 100 Kilometer bietet d
In den Tank der ST 125 Dax passen lediglich 3,8 Liter. Doch mit einem Verbrauch von 1,5 Liter auf 100 Kilometer bietet die 125er eine gute Reichweite
Mario Hommen/SP-X