40.000
  • Startseite
  • » Rückgang bei Drogentoten - Mehr Konsumenten
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Rückgang bei Drogentoten – Mehr Konsumenten

    Im vergangenen Jahr starben 1237 Menschen an harten Drogen – so wenige wie seit zehn Jahren nicht mehr. Allerdings fallen der Polizei immer mehr Konsumenten harter Drogen in Deutschland auf. Alarmiert zeigen sich die Behörden auch von hoch dosiertem Cannabis und riskanten Kräutermischungen, wie die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans in Berlin deutlich machte. Vor dem Konsum von als Kräutermischung, Badesalz oder Lufterfrischer angebotenen Produkten müsss sie ganz dringend warnen. Sie schienen harmlos, könnten aber lebensbedrohliche Folgen haben.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    4°C - 10°C
    Freitag

    1°C - 6°C
    Samstag

    0°C - 4°C
    Sonntag

    3°C - 5°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!