40.000
  • Startseite
  • » Rückenverletzung bei Turnerin Lisa-Katharina Hill
  • Aus unserem Archiv
    Rotterdam

    Rückenverletzung bei Turnerin Lisa-Katharina Hill

    Die Chemnitzerin Lisa-Katharina Hill hat sich beim Einturnen für die Sprung-Konkurrenz bei den Turn-Weltmeisterschaften in Rotterdam eine Rückenverletzung zugezogen.

    Die 18-Jährige rutschte beim Jurtschenko-Sprung weg, prallte mit dem Rücken gegen die Halterung des Sprungtisches und zog sich ein mehrere Zentimeter tiefes Loch oberhalb der Hüfte zu. Laut Teamarzt Hans- Peter Boschert musste die Wunde aber nicht genäht werden. Er versorgte die Chemnitzerin, die nach der Verletzung noch ihren Wertungs-Sprung ordentlich absolviert hatte, mit einem Klammerpflaster.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!