Kasan

Titelkämpfe in Kasan

Rückenschwimmer Braunschweig EM-Achter

Rückenschwimmer Ole Braunschweig hat bei der Kurzbahn-EM in Kasan über 100 Meter den achten Platz belegt. Der 23-Jährige aus Berlin schlug im Finale nach 50,78 Sekunden an.

Ole Braunschweig
Achter bei der Kurzbahn-EM über 50 Meter: Rückenschwimmer Ole Braunschweig.
Foto: Andreas Gora/dpa

„Ich bin erstmal zufrieden mit der Zeit. Das war meine drittschnellste Zeit jemals“, sagte Braunschweig, der die EM. „Ich finde das echt super. Es ist einfach toll, die ganze Stimmung aufzusaugen.“

Am Tag nach Florian Wellbrocks Gold und Sven Schwarz' Bronze über 1500 Meter Freistil sicherte sich der Russe Kliment Kolesnikow den Titel in Braunschweigs Rennen. Über die halbe Distanz war Braunschweig Siebter geworden.

Brustschwimmer Marco Koch erreichte das Finale über 200 Meter. Der 31-Jährige schwamm in 2:04,82 Minuten die siebtschnellste Zeit der Halbfinals. Wie Koch ist auch Freiwasser-Olympiasieger Wellbrock am Samstag erneut gefordert. Über 800 Meter Freistil will der Langstreckenspezialist am vorletzten EM-Tag in Russland erneut seine starke Form zeigen. In vier Wettkampftagen hat das Team des Deutschen Schwimm-Verbands bislang drei Medaillen gewonnen. Vor Wellbrock und Schwarz hatte Isabel Gose Bronze über 800 Meter Freistil geholt.

© dpa-infocom, dpa:211105-99-884865/2

Informationen zur Kurzbahn-EM

Die Meldeliste der Kurzbahn-EM

Neuigkeiten zum Schwimmen beim Deutschen Schwimm-Verband