Rot-schwarze Koalition in Berlin steht – Parteitage stimmen zu

Berlin (dpa). Die große Koalition in Berlin steht. Neun Wochen nach der Abgeordnetenhauswahl haben SPD und CDU am Abend dem ausgehandelten Koalitionsvertrag zugestimmt. Während die CDU-Delegierten einstimmig grünes Licht für die Regierungszusammenarbeit gaben, gab es auf dem SPD-Landesparteitag einige Gegenstimmen. Die Zustimmung zum Koalitionsvertrag war aber eindeutig. SPD-Mann Klaus Wowereit will sich am Donnerstag erneut zum Regierenden Bürgermeister wählen lassen.