Archivierter Artikel vom 11.04.2010, 10:42 Uhr
Bangkok

Rothemden demonstrieren weiter

Auch heute wieder demonstrieren in Bangkok tausende Rothemden gegen die thailändische Regierung. Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Militär und Demonstranten waren gestern mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen, die meisten von ihnen Zivilisten. Rund 800 Menschen wurden verletzt. Die Soldaten waren mit Wasserwerfern und Tränengas gegen die Regierungskritiker vorgegangen. Augenzeugen sagen, das Militär hätte außerdem scharf geschossen.