40.000
  • Startseite
  • » Rot Weiss Ahlen kämpft gegen Finanznot
  • Aus unserem Archiv
    Ahlen

    Rot Weiss Ahlen kämpft gegen Finanznot

    Der in Zahlungsschwierigkeiten geratene Fußball-Drittligist Rot Weiss Ahlen geht mit einer neuen Variante gegen seine akute Finanznot vor. Wie bekannt wurde, gibt es Gespräche zwischen der Stadt Ahlen und dem Verein mit dem Ziel, das Erbbaurecht an den Club zu übertragen.

    Dies würde im günstigsten Fall eine zusätzliche finanzielle Absicherung nach sich ziehen. Zudem erwägt der Verein, beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) aus dem sogenannten Sicherungsfonds 250 000 Euro in Anspruch zu nehmen. Dieser Betrag müsste allerdings an den Verband zurückgezahlt werden.

    Rot Weiss Ahlens vorläufiger Insolvenzverwalter Michael Mönig (Münster/Westfalen) hat in der Zwischenzeit ein Büro in der Geschäftsstelle des Zweitliga-Absteigers bezogen. Er will ein tragfähiges Konzept entwickeln, um den Verein vor der Insolvenz zu bewahren. In der vergangenen Woche hatte Rot Weiss Ahlen wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Der Spielbetrieb ist von dieser Maßnahme nicht betroffen. Rechtsanwalt Mönig war zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    1°C - 5°C
    Sonntag

    2°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!