Archivierter Artikel vom 13.11.2010, 16:30 Uhr

Rostock verliert gegen Bayern – Offenbach vorn

Leipzig (dpa). Der FC Hansa Rostock hat die Tabellenführung in der 3. Liga abgegeben. Am 16. Spieltag bezog der Zweitliga-Absteiger beim 0:2 (0:0) gegen den FC Bayern München II seine erste Heimniederlage.

Lesezeit: 1 Minuten

Boy Deul (71. Minute) und Danny Schwarz (89.) machten damit die Kickers Offenbach zum neuen Spitzenreiter. Die Hessen hatten sich am Vortag in einem hochklassigen Spitzenspiel von Eintracht Braunschweig 2:2 getrennt. Beide Vereine stehen nun auf den zum Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga berechtigenden ersten beiden Plätze, Hansa ist Dritter.

Die Punkteinbußen des Spitzentrios konnten die unmittelbaren Verfolger nicht nutzen. Der SV Wehen Wiesbaden kam beim FC Rot-Weiß Erfurt nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und bleibt Vierter. Einen Sprung nach vorn auf Platz fünf machte Dynamo Dresden am Freitagabend mit dem 1:0 bei der SpVgg. Unterhaching.

Sieben Tore sahen die Zuschauer in Potsdam beim 4:3 (2:1)-Sieg von Aufsteiger SV Babelsberg über den 1. FC Heidenheim. Über eine Stunde spielten die Gastgeber in Unterzahl. Seine Talfahrt stoppte Jahn Regensburg mit einem 3:2 (1:1) beim VfR Aalen. Tobias Schweinsteiger markierte mit seinem zweiten Treffer in der Nachspielzeit das Siegtor. Es war der erste Erfolg nach sieben sieglosen Partien hintereinander.

Gar zwölf Spiele ohne Sieg war der FC Carl Zeiss Jena, ehe er bei Wacker Burghausen mit 3:2 gewann. Auch hier fiel das entscheidende Tor durch Christian Reimann praktisch mit dem Schlusspfiff. Die Partie von Rot-Weiß Ahlen gegen den VfB Stuttgart II musste wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden. Dauerregen hatte den Rasen des Werse-Stadions teilweise bis zu fünf Zentimeter unter Wasser gesetzt. Ein Nachholetermin steht noch nicht fest.