Archivierter Artikel vom 19.06.2010, 20:36 Uhr

Rosinenbomber in Schönefeld notgelandet

Selchow (dpa). Auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld ist ein Rosinenbomber notgelandet. Sieben Menschen wurden verletzt. Nach bisherigen Informationen mussten alle drei Besatzungsmitglieder sowie ein Passagier ins Krankenhaus. Drei weitere Verletzte wurden ambulant versorgt. Das Oldtimer-Flugzeug wird für Stadtrundflüge genutzt. Kurz nach dem Start in Schönefeld hatte die Maschine umdrehen müssen. Möglicherweise war die Technik kaputt.