Rom entspannt sich orientalisch

Rom (dpa). Heiße Steine und Massagen mit Ölen, grüner Tee und duftendes Wasser mit Blütenblättern: In Rom erleben orientalische Entspannungszentren einen wahren Boom.

Unter dem Slogan «Zen»-Wellness zieht sich in der Ewigen Stadt – wer auf sich hält und es sich leisten kann – in moderne asiatische Relax-Tempel zurück, berichteten italienische Medien kürzlich. Der neue Trend in Sachen Körperkult hat laut Beobachtern nur einen Nachteil: Er ist teuer.