Sevilla

Röttgen verteidigt Kürzung von Solarstromförderung

Umweltminister Norbert Röttgen hat die geplante Kürzung der Solarstromförderung verteidigt. Er rechne mit einem Wachstum der Solarenergie in Deutschland sowie einem Preisrückgang bei regenerativen Energien. Darum sei es richtig, dann auch die Förderungen zurückzunehmen, so der Umweltminister. Die Höhe der Kürzung stehe noch nicht fest. Nach dem Gesetz über erneuerbare Energien erhalten Betreiber von Solaranlagen je Kilowattstunde einen festen Betrag, der deutlich über dem Börsenpreis liegt.