Berlin

Röttgen fordert schnelleren Atomausstieg

Bundesumweltminister Norbert Röttgen will den Atomausstieg nach der Wahlschlappe in Baden-Württemberg beschleunigen. Jetzt gehe es darum zu zeigen, dass man schneller aus der Kernenergie raus könne, sagte der CDU-Vize vor einer Sitzung der Parteispitze in Berlin. Die Union müsse dies zu ihrem Projekt für die nächste Zeit machen. Nach einer solchen Wahlniederlage könne man nicht so weitermachen wie bisher. Röttgen sieht die CDU-Chefin Angela Merkel nicht als beschädigt an.