40.000
  • Startseite
  • » Röttgen: Debatte über Verteidigungsausgaben kein Wahlkampfthema
  • Aus unserem Archiv

    BerlinRöttgen: Debatte über Verteidigungsausgaben kein Wahlkampfthema

    CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat im Streit über die Erhöhung der Verteidigungsausgaben Außenminister Sigmar Gabriel kritisiert. „Die SPD und besonders der Außenminister sollten dieses Thema nicht als innenpolitisches Wahlkampfthema nutzen“, sagte der Außenexperte der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung.“ Gabriel hält die Zusage Deutschlands, das Nato-Ziel einzuhalten und bis 2024 zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung auszugeben, für unrealistisch. Kanzlerin Angela Merkel hatte das Zwei-Prozent-Ziel bei ihrem Treffen mit US-Präsident Donald Trump bekräftigt.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    9°C - 17°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 19°C
    Freitag

    10°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!