Rösler verteidigt geplante Steuersenkung

Berlin (dpa). Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat die Steuersenkungspläne der schwarz-gelben Koalition verteidigt. Diese könnten sogar zur Haushaltskonsolidierung beitragen, sagte der FDP-Chef der Tageszeitung «Die Welt». Die Koalition habe noch nicht über einzelne Instrumente gesprochen, sagte Generalsekretär Christian Lindner der «Saarbrücker Zeitung». Es gebe aber eine «Bandbreite» von Möglichkeiten. Die Wirtschaft dringt auf eine schnelle Senkung des Rentenbeitrags. Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt sagte der «Financial Times Deutschland», dafür sei erster Spielraum vorhanden.