40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Rösler: Länder müssen bei Schlecker-Hilfen mit ins Boot

Der Bund wird das Hilfspaket für die gekündigten Schlecker-Mitarbeiter nicht alleine schnüren. Wirtschaftsminister Philipp Rösler sagte dem «Spiegel», er werde einen Kredit der staatlichen Förderbank KfW nur möglich machen, wenn Baden-Württemberg zusammen mit den anderen betroffenen Ländern die volle Haftung übernehme. Das sei «zumutbar» und überfordere mit Sicherheit kein Land. Normalerweise trägt der Bund das Risiko bei KfW-Krediten. Derzeit wird über die Finanzierung einer Transfergesellschaft gerungen. Darin sollen rund 12 000 Schlecker-Beschäftigte unterkommen, die nach der Insolvenz entlassen werden müssen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

6°C - 18°C
Sonntag

3°C - 14°C
Montag

2°C - 10°C
Dienstag

4°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

6°C - 14°C
Sonntag

3°C - 14°C
Montag

2°C - 10°C
Dienstag

4°C - 10°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
0261/892267
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!