40.000
  • Startseite
  • » Rösler gegen bundesweite Regelungen zum Rauchverbot
  • Aus unserem Archiv
    München

    Rösler gegen bundesweite Regelungen zum Rauchverbot

    Nach dem Volksentscheid für ein striktes Rauchverbot in der bayerischen Gastronomie fordern die Initiatoren ein bundesweites Verbot. Das Volk habe in Bayern so eindeutig gesprochen, dass es auch deutschlandweit so sprechen würde, hieß es vom Aktionsbündnis Nichtraucherschutz in München. Gesundheitsminister Philipp Rösler wandte sich gegen bundeseinheitliche Regelungen. Gesundheitsschutz sei Sache der Bundesländer. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband prophezeite Umsatzeinbrüche und Wirtshaussterben.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Regina Theunissen
    0261/892267 oder 0170/6322020
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!