40.000
Aus unserem Archiv
Königssee

Rodler Palik erleidet bei Sturz am Königssee Gehirnerschütterung

dpa

Der deutsche Rodler Ralf Palik hat sich bei einem Unfall beim Weltcuprennen am Königssee eine Gehirnerschütterung zugezogen. Das berichtete Bundestrainer Norbert Loch.

Ralf Palik
Ralf Palik war im zweiten Lauf gestürzt.
Foto: Cj Gunther – dpa

Der 24 Jahre alte Sportler aus Oberwiesenthal war im zweiten Lauf gestürzt und mit dem Kopf auf das Eis aufgeschlagen. Eine Untersuchung im Krankenhaus ergab, dass er keine weiteren Blutungen im Gehirn erlitten hatte, wie Trainer Loch sagte. Dennoch müsse Palik, der erstmals in dieser Saison im Weltcup an den Start gegangen war, bis Dienstag zur Beobachtung in der Klinik bleiben.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!