40.000
Berlin

Robert de Niro würde niemals Trump spielen

dpa

Hollywood-Star Robert de Niro würde niemals US-Präsident Donald Trump spielen. „Für jede Figur, die ich spiele, finde ich immer irgendwo etwas Mitgefühl“, sagte der 75-Jährige der „Bild am Sonntag“. Er beschäftige sich lange mit ihnen, betrachte sie aus jedem Winkel, bis er etwas finde, an das er gefühlsmäßig anknüpfen könne, was ihm die Figur nachvollziehbar mache. „Bei Trump versuche ich das jeden Tag aufs Neue, einen Hauch von etwas zu finden, was mir Mitgefühl abringt. Es gelingt mir nicht. Es ist unmöglich. Trump ist und bleibt mir zutiefst unsympathisch.“

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-5°C - 3°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

-5°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-4°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Nina Borowski

0261/892422

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!