Berlin

Robbe will Wehrbeauftragter bleiben

Der SPD-Politiker Reinhold Robbe will auch unter der schwarz-gelben Bundesregierung Wehrbeauftragter des Bundestages bleiben. Das sagte der 55-Jährige der «Nordwest-Zeitung». Robbe war im Mai 2005 unter der rot-grünen Bundesregierung zum Wehrbeauftragten gewählt worden. Seine Amtszeit endet im Mai kommenden Jahres. FDP- Chef und Außenminister Guido Westerwelle hatte Ende Oktober angekündigt, dass seine Partei sich vorbehalte, den nächsten Wehrbeauftragten zu bestimmen.