Archivierter Artikel vom 30.05.2011, 12:02 Uhr

RKI-Präsident: Gemüse in Norddeutschland nicht roh verzehren

Berlin (dpa). Menschen in Norddeutschland sollten auf Empfehlung des Robert Koch-Instituts wegen des aggressiven EHEC-Erregers nach wie vor Gemüse vor dem Verzehr erhitzen. Bisher habe der Verursacher der Erkrankung trotz neuer Untersuchungen am Wochenende noch nicht näher auf eine bestimmte Quelle eingegrenzt werden können, sagte RKI-Präsident Reinhard Burger im RBB-Inforadio. Trotzdem sollte in Norddeutschland Gemüse nicht roh verzehrt werden. Waschen des Gemüses allein biete keinen sicheren Schutz, sagte Burger.