Archivierter Artikel vom 01.11.2011, 01:25 Uhr
Washington

Ring von Drogenschmugglern in USA zerschlagen

US-Ermittlern ist ein massiver Schlag gegen den organisierten Drogenschmuggel über die mexikanische Grenze gelungen. Mehr als 70 Mitglieder eines Rings seien festgenommen worden, teilten die Behörden mit. Die Schmuggler sollen fünf Jahre lang jeden Monat für rund 24 Millionen Euro Marihuana, Heroin und Kokain in den Bundesstaat Arizona geschafft haben. Dem Einsatz seien 17 Monate lange Ermittlungen vorangegangen, an denen über 20 Behörden beteiligt gewesen seien. Insgesamt seien 1500 Tonnen Marihuana, neun Tonnen Kokain und viereinhalb Tonnen Heroin geschmuggelt worden.