Paris

Riesige Impfkampagne in Haiti geplant

UNICEF plant zusammen mit der Regierung von Haiti eine riesige Impfkampagne. Ziel sei es, 600 000 Kinder gegen Masern, Tetanus und Diphtherie zu immunisieren. Das teilte das UN- Kinderhilfswerk in Paris mit. Die Verteilung von Wasser und Essen an vom Erdbeben betroffene Familien laufe unterdessen weiter auf Hochtouren. Erste Erfolge meldete UNICEF im Kampf gegen illegalen Kinderhandel. Demnach habe die haitianische Regierung die Präsenz an den Grenzen verstärkt.