Archivierter Artikel vom 28.06.2010, 00:54 Uhr

Riesenjubel in Argentinien

Buenos Aires (dpa). Die Reaktionen hätten unterschiedlicher nicht sein können: In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires sangen und tanzten zehntausende Fans im Freudentaumel nach dem 3:1-Sieg über Mexiko. Besonders gefeiert wurde der zweifache Torschütze Carlos Tevez. In Mexiko hingegen hingen die Flaggen nach dem Ausscheiden aus der WM innerlich auf Halbmast. Dazu gab es jede Menge Schiedsrichterschelte.