Archivierter Artikel vom 06.01.2010, 16:20 Uhr

Riesch bei erstem Training Fünfte

Haus im Ennstal (dpa) – Maria Riesch hat den Wechsel von den Slalom- zu den Abfahrts-Ski ohne Probleme gemeistert. Drei Tage nach ihrem vierten Rang beim Torlauf in Zagreb fuhr die Slalom-Weltmeisterin beim Training zur Weltcup-Abfahrt im österreichischen Haus im Ennstal die fünftbeste Zeit.

Damit war die Partenkirchenerin direkt hinter der Amerikanerin Lindsey Vonn platziert. Schnellste im Probelauf für die Rennen von Freitag an waren die Schweizerin Martina Schild und die Österreicherin Andrea Fischbacher.

In Haus im Ennstal findet 8. und 9. Januar je eine Abfahrt statt, anschließend wird ein Super-G gefahren. Für Maria Riesch ist es die Rückkehr an die Stätte ihrer ersten Weltcup-Erfolge. Vor sechs Jahren fuhr sie dort in Abfahrt und Super-G ihre ersten Siege im Weltcup ein.