Archivierter Artikel vom 01.03.2020, 18:16 Uhr
Chemnitz

Titelkämpfe in Chemnitz

Ricardo Walther und Nina Mittelham siegen bei Tischtennis-DM

Ricardo Walther von Borussia Düsseldorf und Titelverteidigerin Nina Mittelham vom TTC Eastside Berlin haben bei den deutschen Tischtennis-Meisterschaften die Titel im Einzel gewonnen.

Nina Mittelham
Nina Mittelham ist erneut deutsche Tischtennis-Meisterin.
Foto: Remy Gros/dpa

Die 23 Jahre alte Mittelham gewann in Chemnitz das Endspiel der Frauen trotz eines 0:3-Satzrückstands noch mit 4:3 gegen Kristin Lang (SV DJK Kolbermoor). Der 28 Jahre alte Walther trat die Nachfolge von Timo Boll durch einen 4:2-Finalsieg gegen Benedikt Duda vom TTC Schwalbe Bergneustadt an.

Aufgrund seiner vielen internationalen Wettbewerbe nahm der Rekordsieger Boll in diesem Jahr zum ersten Mal nicht mehr an den deutschen Meisterschaften teil. Der Weltranglisten-Zehnte Dimitrij Ovtcharov musste seine Teilnahme wegen der Folgen eines bakteriellen Infekts absagen. Topfavorit Patrick Franziska schied bereits im Achtelfinale gegen den 19 Jahre alten Cedric Meissner (Mainz 05) aus.

Die Deutschen Meisterschaften