40.000
Aus unserem Archiv
Paris

Ribéry bricht Schweigen: «Familie verletzt»

dpa

Franck Ribéry hat erstmals nach Ausbruch der «Rotlicht-Affäre» um die französische Fußball-Nationalelf sein Schweigen gebrochen. «Das hat meine Familie verletzt, die mir nahe stehenden Menschen. Das ist alles, was ich dazu sagen möchte», sagte der Bayern-Star dem französischen Sportsender «Orange Sport». Ribéry hofft weiter darauf mit der französischen Nationalmannschaft zur WM nach Südafrika fahren zu dürfen. Sportstaatssekretärin Rama Yade hatte gesagt, sollte ein Ermittlungsverfahren gegen Ribéry eingeleitet werden, werde er das Trikot nicht tragen dürfen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

17°C - 29°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

11°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!