40.000
Aus unserem Archiv
München

Ribéry bleibt im Finale der Champions League gesperrt

dpa

Keine Gnade für Frank Ribéry: Ohne seinen französischen Mittelfeldstar muss der FC Bayern München das Finale in der Champions League gegen Inter Mailand angehen. Die UEFA wies im schweizerischen Nyon den Einspruch der Münchner gegen die Sperre von drei Spielen ab. Damit muss Coach Louis van Gaal am 22. Mai in Madrid auf den französischen Nationalspieler verzichten. Ribéry hatte vor zwei Wochen im Halbfinal-Hinspiel gegen Olympique Lyon die Rote Karte gesehen und deshalb bereits im Rückspiel in seiner Heimat gefehlt.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

4°C - 17°C
Mittwoch

6°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!