Mainz

Rheinland-Pfalz will Schulgesetznovelle – Verbot von Sex

Rheinland-Pfalz will sein Schulgesetz nach dem Freispruch eines Aushilfslehrers trotz Sex mit einer Schülerin verschärfen. Das Kabinett billigte am Dienstag in Mainz grundsätzlich einen Gesetzentwurf, der das Verbot sexueller Kontakte aller Lehrer zu Schülerinnen und Schülern ausdrücklich klarstellt. «Sexuelle Beziehungen zu Schülerinnen und Schülern sind mit dem staatlichen Bildungs- und Erziehungsauftrag von Schule nicht vereinbar», teilte Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) mit. Über bundesweite Strafrechtsänderungen debattiert noch die Justizministerkonferenz.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net