40.000
  • Startseite
  • » Rheinbrohl will zum Spielverderber werden
  • Aus unserem Archiv

    Rheinbrohl will zum Spielverderber werden

    Kein Teaser vorhanden

    Der SV Windhagen, links Alexander Alt, zieht an der Tabellenspitze der Kreisliga B Nord scheinbar unaufhaltsam seine Kreise. 
Foto: Creativ
    Der SV Windhagen, links Alexander Alt, zieht an der Tabellenspitze der Kreisliga B Nord scheinbar unaufhaltsam seine Kreise.
    Foto: Creativ

    SG Vettelschoß/St. Katharinen II - VfL Oberbieber (So., 12 Uhr). Die Reserve der neu gegründeten SG Vettelschoß/St. Katharinen kommt immer besser in Schwung und holte sieben Zähler aus den letzten drei Heimspielen. Diese Serie will die Elf von Trainer Veit Hocke am Sonntag gegen Oberbieber ausbauen. Der Absteiger aus der Kreisliga A trumpfte am vergangenen Wochenende groß auf beim 5:1-Heimerfolg gegen Rheinbrohl. Allerdings verlor der VfL seine jüngsten drei Auswärtspartien und traf dabei nur ein einziges Mal in das gegnerische Tor.

    VfB Linz III - FC Waldbreitbach (So., 12 Uhr). Der Aufsteiger vom Kaiserberg möchte die guten Eindrücke der vergangenen Wochen bestätigen und sich im Mittelfeld der Tabelle etablieren. Dies scheint durchaus möglich, denn mit dem FC Waldbreitbach gastiert ein angeschlagener Gegner in Linz. Der Vizemeister des Vorjahres verlor fünf seiner jüngsten sechs Partien und muss schleunigst zu alter Form zurückfinden, um sich von den Abstiegsrängen zu distanzieren.

    SSV Heimbach-Weis - CSV Neuwied (So., 14.30 Uhr). Viel Lob erntete der SSV Heimbach-Weis für seinen beherzten Auftritt in der Vorwoche in Windhagen. Kaufen kann sich die Sauer-Elf freilich nichts davon, nach der 1:3-Niederlage beträgt der Abstand zur Tabellenspitze nun bereits neun Zähler. Am heimischen Kieselborn ist der SSV in dieser Spielzeit bislang allerdings eine Macht und gewann dort alle vier Begegnungen bei einem Torverhältnis von 12:1. Der CSV Neuwied hingegen ging in der Fremde zuletzt drei Mal in Folge leer aus. Am letzten Spieltag der Saison 2011/2012 trennten sich beide Teams in Heimbach-Weis 3:3-Unentschieden.

    SV Windhagen - FV Rheinbrohl (So., 14.30 Uhr). Der SV Windhagen wird seiner Favoritenrolle gerecht und lässt die Konkurrenz verzweifeln. Die Mannschaft von Trainer Martin Lorenzini gab sich noch keine Blöße und gewann alle ihre Spiele. Die Gäste aus Rheinbrohl könnten zum ersten Spielverderber werden, müssen sich dafür aber gewaltig steigern. In der Vorwoche kassierte der FV bei seiner ersten Saisonniederlage in Oberbieber (1:5) gleich fünf Gegentore in der zweiten Halbzeit.

    SV Leutesdorf - SV Melsbach (So., 14.30 Uhr). Der SV Leutesdorf ist zu Hause seit vier Spielen ungeschlagen (ein Sieg, drei Unentschieden) und möchte mit einem Sieg über den Tabellenletzten den Anschluss an die Nichtabsiegsplätze herstellen. Die Gäste aus Melsbach möchten ihrerseits den 3:2-Vorjahreserfolg wiederholen und die "rote Laterne" in Leutesdorf lassen. Auswärts holte das Team von Trainer Thomas Rauschenberger in dieser Saison allerdings erst einen Punkt aus fünf Partien.

    SV Rengsdorf - SV Rheinbreitbach II (So., 14.30 Uhr). Der SV Rengsdorf will den fünften Sieg im fünften Heimspiel einfahren und damit den zweiten Platz festigen. Bei den bisherigen Heimauftritten konnten die Rengsdorfer Zuschauer schon 18 Mal einen Torerfolg ihrer Mannschaft bejubeln. Der Aufsteiger aus Rheinbreitbach beendete am letzten Spieltag mit dem 2:1-Erfolg in Melsbach seine Durststrecke von sechs Spielen ohne Sieg und kann in Rengsdorf befreit aufspielen.

    VfL Neuwied - TSG Irlich (So., 14.30 Uhr). Nach den jüngsten beiden 1:3-Niederlagen in Oberbieber und beim CSV Neuwied steckt der VfL Neuwied im Mittelfeld der Tabelle fest. Gegen Irlich soll nun der zweite Heimsieg her. Die Gäste befinden sich im Aufschwung und sind seit vier Spieltagen ungeschlagen. TSG-Abteilungsleiter Marco Gilles gibt als Marschroute aus: "Wir fahren nach Neuwied, um drei Punkte zu holen." Gern erinnert sich Gilles dabei an den 1:0-Erfolg in der Deichstadt in der vergangenen Saison. Daniel Korzilius

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!